Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Zum Schulanfang

Neuigkeiten und Tipps

Hinweis Schulanfang an der Ortseinfarht 
Hinweis Schulanfang an der OrtseinfarhtHinweis Schulanfang an der Ortseinfarht
 

Für über 600 Volks-, Haupt- und Polyschüler sowie über 120 Kindergartenkinder endete die Ferienzeit und am 12. September begann wieder der Ernst des Lebens. Im Schulzentrum wurden im Sommer wieder viele Verbesserungs- und Erneuerungsarbeiten durchgeführt.

Unter anderem wurden diesmal südseitige Fenster samt Sonnenschutz erneuert und mehrere Klassen saniert. Größter Kostenfaktor war heuer aber die komplette Erneuerung der Heizanlage mit Anbindung an das zentrale Hausleitsystem und Umstellung der Energiequelle von Öl auf Biomasse.
 

Durch den Anschluss an das Heizwerk der Bioenergie Hitzendorf GmbH wird das Schulzentrum ab sofort mit treibhausneutraler und klimafreundlich erneuerbarer Energie aus heimischen Wäldern beheizt. „Wir erben die Welt nicht von unseren Eltern. Wir leihen sie uns von unseren Kindern!“ lautet ein Slogan, dem in Hitzendorf damit ein weiteres Mal vorbildlich Rechnung getragen wurde. Allen beteiligten Firmen und dem Schulpersonal wird auf diesem Weg ein herzliches Danke für die ausgezeichnete Vorbereitung, das große Engagement und die zeitplangetreue Umsetzung aussprechen.

Eine Bitte an die Eltern: Fahren Sie mit dem Auto nicht unmittelbar bis zum Schulzentrum, sondern lassen Sie die Kinder den gesicherten Fußweg in der 30 km/h Zone im Ortszentrum beschreiten. Der Autoverkehr vor der Schule erhöht das Unfallrisiko für die Kinder.
 
Taferlklasslerinnen aus Hitzendorf 
Taferlklasslerinnen aus HitzendorfTaferlklasslerinnen aus Hitzendorf
 

Im Namen von Polizei, Direktionen, Lehrkörper und dem Verkehrsklub Österreich (VCÖ) legen wir den Eltern der fast 100 Kinder, die in dieser Woche ihre ersten Schultage absolvieren, auch noch folgende Tipps ans Herz:

  1. Erkunden Sie für Ihr Kind den sichersten Schulweg.
  2. Betrachten Sie den Schulweg aus der Perspektive Ihres Kindes. Viel zu oft verstellen Hindernisse oder parkende Autos, über die wir als Erwachsene leicht hinwegblicken können, Kindern die Sicht. Bei Kreuzungen und Übergängen in die Knie gehen.
  3. Machen Sie Ihr Kind darauf aufmerksam, worauf es im Verkehr zu achten hat (zB vor Überqueren der Straße immer nach links und rechts schauen, auch vor dem Schutzweg).
  4. Lehren Sie Ihrem Kind den Umgang mit Öffentlichen Verkehrsmitteln und richtiges Verhalten in Bussen.
  5. Rechtzeitig aufstehen: Wer in die Schule hetzt, übersieht leicht Gefahren.
  6. Helle Kleidung: Helle Kleidung macht Ihr Kind für Autofahrer sichtbarer. Reflektierende Aufkleber auf der Schultasche erhöhen zusätzlich die Sichtbarkeit.

Weitere Informationen zum Thema „Sicherer Schulweg“ finden Sie unter http://www.vcoe.at.

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10006344/7764/