Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Glasfaser-Internet steht am Start

Das schnellste Internet könnte bald flächendeckend gebaut werden

Die ganze Welt im Wohnzimmer dank Glasfaser 
Die ganze Welt im Wohnzimmer dank Glasfaser
 

Homeoffice, Gaming, Videos streamen oder Homeschooling - noch nie wurde das Internet intensiver genutzt. Der Bedarf an Bandbreite, also an „dicken“ Datenleitungen, hat sich in den letzten zehn Jahren in Österreich verhundertfacht (!) – und es ist kein Ende abzusehen. Deshalb heißt die Zukunft Glasfaser, und da hinkt Österreich hinterher: Während in Island und Skandinavien 60 bis 70 % aller Leitungen als Glasfaser ausgebaut sind, steht Österreich bei 2,5 % ...

 
Pioniergemeinde im Bezirk

Als erste Gemeinde im Bezirk Graz-Umgebung will Hitzendorf im gesamten Gemeindegebiet flächendeckend Glasfaserleitungen für zukunftssicheres und bedarfsgerechtes Internet verlegen. Dabei handelt es sich um „echte“ Glasfaser (Fiber to the Home = FTTH), die nicht an der Grundstücksgrenze endet, sondern bis in jeden Haushalt reicht. Umgesetzt wird das 11-Mio.-Euro-Projekt von öGIG (Österreichische Glasfaser Infrastruktur Gesellschaft) und sbidi (Steirische Breitband- und Digitalinfrastrukturgesellschaft).

 
Unschlagbares Angebot zum Start
Einmalig günstige Anschlusskosten 
Einmalig günstige AnschlusskostenEinmalig günstige Anschlusskosten
 

Erstere investiert weit mehr als acht Millionen Euro in das Projekt, von sbidi kommen weitere zwei Millionen für den Ausbau in den nördlichen und westlichen Randzonen. Die neu geschaffene Infrastruktur bleibt nach Abschluss der Bauarbeiten in Besitz der Investoren. Internetanbieter können sich dann für die Nutzung im Rahmen einer Ausschreibung bewerben. Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet das: Ultraschnelles Internet bis ins Haus bzw. die Wohnung, und das zu einem einmaligen Preis von unter 300 Euro - zumindest in der aktuellen Startphase.Wer in der Zukunft dabei sein will, findet hier alle Informationen und kann sich auch gleich digital anmelden!

 
40 % Anschlüsse benötigt
Ein starkes Team: DI Markus Lesky, Projektkoordinator Hitzendorf; GRin Anna Binder; Markus Pucher, öGIG; Christian Ritter, Projektleiter Regionalentwicklung öGIG; Bgm. Andreas Spari; Rainer Miksche, Projektleiter Regionalentwicklung öGIG; Andreas Hemmer, MSc, Projektleiter Regionalentwicklung öGIG;  Karl Nagl, öGIG; GR Ing. Franz Wenzl 
Ein starkes Team: DI Markus Lesky, Projektkoordinator Hitzendorf; GRin Anna Binder; Markus Pucher, öGIG; Christian Ritter, Projektleiter Regionalentwicklung öGIG; Bgm. Andreas Spari; Rainer Miksche, Projektleiter Regionalentwicklung öGIG; Andreas Hemmer, MSc, Projektleiter Regionalentwicklung öGIG;  Karl Nagl, öGIG; GR Ing. Franz WenzlEin starkes Team: DI Markus Lesky, Projektkoordinator Hitzendorf; GRin Anna Binder; Markus Pucher, öGIG; Christian Ritter, Projektleiter Regionalentwicklung öGIG; Bgm. Andreas Spari; Rainer Miksche, Projektleiter Regionalentwicklung öGIG; Andreas Hemmer, MSc, Projektleiter Regionalentwicklung öGIG; Karl Nagl, öGIG; GR Ing. Franz Wenzl
 

Kürzlich wurde im Hitzendorfer Gemeinderat der Beschluss zum Glasfaserausbau gefasst - auch deshalb, weil die Gemeinde lediglich einen geringen finanzielle Zuschuss rund 500.000 Euro gewähren muss. Bis zum 6. September folgt nun die erste Bestellphase, in der die BürgerInnen über dieses Zukunftsprojekt umfassend informiert werden. So stieg dieser Tage die erste Bürgerversammlung, mehr als 150 Interessierte waren in Hitzendorf dabei, am 23. Juni ist die nächste im Rohrbachsaal geplant. Damit der Ausbau durchgeführt werden kann, müssen sich nämlich 40 Prozent der User für einen Glasfaseranschluss entscheiden.

 
Die Zukunft beginnt zum Jahreswechsel
Der ganze Ort wird vernetzt 
Der ganze Ort wird vernetztDer ganze Ort wird vernetzt
 

Die ersten Bauarbeiten sollen bereits zum Jahreswechsel 2022/23, die größten Bauvorhaben jedenfalls 2023 starten. Der konsequente nächste Schritt in Hitzendorfs Pionierrolle bei der Digitalisierung, hatte man doch bereits 2013 als erste steirische Gemeinde auf eigene Kosten Glasfaserleitungen im Ortskern verlegt.

Warum Glasfaser die Zukunft ist und wie das schnellste Netz funktioniert, sehen Sie in diesem Video!

Wie der Ausbau in unserer Gemeinde läuft und wie Sie dazu kommen, erfahren Sie in diesem Video!

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10072134/899676/