Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

5:0-Sieg für die Vernunft

Sanierung des Sportplatzes Attendorf kommt doch

Sportplatz Attendorf braucht dringend eine Kur! 
Sportplatz Attendorf braucht dringend eine Kur!Sportplatz Attendorf braucht dringend eine Kur!
 
(Ab)Bruchbude: Sanierung kommt doch 
(Ab)Bruchbude: Sanierung kommt doch(Ab)Bruchbude: Sanierung kommt doch
 

Die von der Gemeinde angedachte Generalsanierung des Sportplatzes in Attendorf hat viel Staub aufgewirbelt: Wie bekannt, hätten die Planung und der Umbau mit Anfang des Jahres starten sollen. Allerdings wurde die Idee der Bürgermeisterin im Gemeindevorstand mehrheitlich abgelehnt.

Happy End! 

Doch wie heißt es im Sport so schön? Gib niemals auf! Nach diesem Motto hat sich der Gemeindevorstand Anfang März noch einmal mit dem Thema beschäftigt, gerade beim Lärmschutz wurde der Vorschlag auch nachgebessert. Und siehe da: Plötzlich herrschte Einigkeit über alle Fraktionsgrenzen hinweg. Deshalb wurden sowohl die Verlängerung des Pachtvertrages mit den Grundeigentümern als auch die Planungsarbeiten für die Generalsanierung einstimmig beschlossen.

Sanierungsbedürftiges Erbe 

Zur Erinnerung: Im Zuge der Gemeindefusion ist auch der Sportplatz Attendorf an die Gemeinde Hitzendorf übergegangen. Es war aber kein Schmuckstück, das es da zu erben gab: Das Dach des Klubgebäudes ist teilweise undicht, die Sanitäranlagen prekär, das Flutlicht aus dem Jahre Schnee.

Vertragsverlängerung bis 2038

Das Grundstück, auf dem der Sportplatz liegt, gehört der Agrargemeinschaft „Maschta-Bauern“. Der Pachtvertrag zu Gunsten der Marktgemeinde Hitzendorf wird nun im Einvernehmen um weitere 20 Jahre verlängert. Parallel dazu starten die Detailplanungen, die in groben Zügen bereits in einem Sanierungskonzept für den Sportplatz festgeschrieben wurden, beispielsweise:

  • Abbruch der sanierungsbedürftigen Gebäude (Klubhaus, Eisstockbahn)
     
  • Errichtung eines holzbeplankten Containerdorfes mit Kabinen, Duschen etc.
     
  • Sanierung der Sportrasenflächen
     
  • Erweiterung der Einzäunung
     
  • Erneuerung der Beleuchtungsanlage
     
  • Errichtung eines neuen Kinderspielplatzes mit Holzspielgeräten
     
  • Aufbau eines befestigten Parkplatzes
     

Bereits seit Sommer 2017 macht auch das GUSTmobil bei der Sportanlage Attendorf Halt.

Zentrum für Jugend und Familien

Mit all diesen Maßnahmen soll nun doch noch ein Schmuckkästchen in Attendorf entstehen, das insbesondere den Hobby-Mannschaften, aber auch den Jugendmannschaften des USV Hitzendorf als Trainingsplatz zur Verfügung stehen soll. Dies ist auch deshalb notwendig, weil die beiden Fußballplätze in Hitzendorf laufend überbucht sind. Aber auch Jugendliche und Familien der umliegenden Siedlungen brauchen den Platz für Sport und Spiel.

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10059007/899676/