Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Kinderkrippe wächst heran

Betreuung für 15 Zwergerln in Attendorf

Spielplatz für die Kleinsten 
Spielplatz für die KleinstenSpielplatz für die Kleinsten
 

Das ehemalige Gemeindeamt Attendorf ist mittlerweile ausgehöhlt: Innenwände wurden entfernt, die Fenster herausgerissen, Sanitär- und Elektroarbeiten sind im Gange. Unter der Leitung des Architekturbuüros ARTiVO legen seit Anfang April insgesamt 13 Firmen Hand an, die reinen Baukosten für die neue Kinderkrippe belaufen sich auf rund 360.000 Euro.

Besonders erfreulich: Bei den Ausschreibungen der einzelnen Gewerke haben sich zum Großteil Firmen aus der Region durchgesetzt, darunter sechs Betriebe direkt aus Hitzendorf. Viele der ortsansässigen Firmen haben sich dankenswerterweise sehr um die Aufträge bemüht und bei der Preisgestaltung auch ans Gemeinwohl gedacht!

An Hitzendorf gedacht hat auch LH Hermann Schützenhöfer: Bgm. Simone Schmiedtbauer konnte ihn davon überzeugen, dieses große Vorhaben für die Kleinsten mit insgesamt 190.000 Euro aus Landesmitteln zu unterstützen.

Um die Auslastung der Kinderkrippe braucht man sich ebenfalls keine Sorgen zu machen: Mehr als 40 Anmeldungen sind für die insgesamt 15 Plätze bereits eingelangt, Anfang Mai ging ein erster Informationsabend mit den jungen Eltern über die Bühne. Dazu eingeladen hatte WIKI, die steiermarkweit größte Kinder- und Jugendbetreuung, die vom Gemeinderat einstimmig den Zuschlag für die Betreuung der Kinderkrippe Attendorf erhalten hat. WIKI ist an insgesamt 250 Standorten tätig und betreibt in unserer Gemeinde auch den Kindergarten Attendorf sowie die Nachmittagsbetreuung im Schulzentrum.

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10051787/7764/