Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Glasfaser-Internet: Teil 1 ist fertig

Große Teile von Hitzendorf ans Highspeed-Internet angeschlossen

Glasfaser-Ausbau, Teil 1 ist abgeschlossen 
Glasfaser-Ausbau, Teil 1 ist abgeschlossen
 
Grün heißt grünes Licht für Highspeed-Internet 
Grün heißt grünes Licht für Highspeed-InternetGrün heißt grünes Licht für Highspeed-Internet
 

Bis zur Geburt dauert es zumeist neun Monate. Das ist bei der schweren Geburt des Breitband-Internet-Ausbaus in Hitzendorf nicht anders: Nach dem Start der Bauarbeiten im vergangenen Herbst ist nun das sogenannte „Baulos 30“, das die Ortschaft Hitzendorf und Teile von Altenberg, Neureiteregg sowie Pirka und Niederberg umfasst, fertig gestellt. Die Rundfunkregulierungsbehörde (RTR) hat die Leitungen Ende Juli freigegeben.

Besonders erfreulich: Die A1 Telekom hat sich nicht an den Ausbauplan gehalten und sogar mehr Gebiete und Haushalte in dieser Baustufe 1 erschlossen als ursprünglich beauftragt. So sind bereits jetzt auch jene Häuser highspeed-fähig, die im grün straffierten Bereich (siehe Plan rechts) liegen. Standard-Produkte sollten dann Bandbreiten bis zu 8 Mbit/s erreichen, A1 Telekom schaltet die Leitungen seiner bestehenden Kunden im Laufe des August sukzessive hoch.

Zeitgleich startet auch der Vertrieb der neuen Glasfaser-Produkte, mit denen Bandbreiten bis zu 16 bzw. bis zu 30 Mbit/s erreichbar sind. Der 2. Bauabschnitt, den die Gemeinde und A1 Telekom selbst finanzieren und der Altreiteregg, Berndorf und Mayersdorf sowie Attendorf und Attendorf-Berg erschließt, liegt ebenfalls im Plan und soll bis Jahresende abgeschlossen sein. Dann ist Hitzendorf flächendeckend mit Highspeed-Internet versorgt.

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10043419/7764/