Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Schnelles Internet im Anflug

Hitzendorf nimmt Breitband-Ausbau selbst in die Hand

Zehnmal schneller Surfen ab Jahresmitte
Schnelles Internet kommt 
Schnelles Internet kommtSchnelles Internet kommt
 
Der Glasfaser-Ausbauplan 
Der Glasfaser-AusbauplanDer Glasfaser-Ausbauplan
 

Seit 2004 bemüht man sich in Hitzendorf um eine schnellere Internet-Anbindung für die Bürgerinnen und Bürger. Im letzten Herbst schien der Durchbruch gelungen: Das Land Steiermark hat den Auftrag für das „Baulos Hitzendorf“, also die Errichtung moderner Glasfaserkabel, an die A1 Telekom vergeben. Doch dann folgte die Ernüchterung: Große Teile des Gemeindegebietes waren von diesem Baulos ausgenommen, Berndorf, Altreiteregg und Mayersdorf wären auf ihren langsamen Kabeln sitzen geblieben – das sind in Summe 350 Haushalte und Firmen. 

Grund für den nur teilweisen Ausbau sind die Förderrichtlinien der EU, die vor allem für Ballungsräume gedacht sind. Dementsprechend hätten dieser Tage die Bagger in Ortszentrum auffahren sollen, während andernorts weiterhin Funkstille herrschen würde. Doch Hitzendorf hat sich zu einer Pionierleistung durchgerungen: Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den Glasfaser-Ausbau nun in Eigenregie anzugehen und die ausgesparten Gebiete auf eigene Kosten mit Highspeed-Internet zu versorgen. Dieser Tage wurde der Zuschlag erteilt und damit wird GANZ Hitzendorf mit Glasfaser-Technik erschlossen. Die Ausbauarbeiten im Baulos 30 sollen bis zum Frühsommer abgeschlossen sein, jene in den übrigen Gebieten bis Jahresende 2014.  

Und weil die Gemeindefusion schon ihre Schatten voraus wirft, hat man den Glasfaser-Ausbau für weitere 350 Haushalte und Firmen in Attendorf und Attendorfberg auch gleich mit ausgeschrieben. 300.000 Euro nimmt Hitzendorf insgesamt in die Hand. Im Attendorfer Gemeinderat wird in den nächsten Tagen die anteilige Mitfinanzierung diskutiert.

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10038047/7764/