Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Hunde steuerfrei, aber registrierungspflichtig

Hunde bleiben in Hitzendorf auch weiterhin von der Hundeabgabe befreit   
Hunde bleiben in Hitzendorf auch weiterhin von der Hundeabgabe befreit  Hunde bleiben in Hitzendorf auch weiterhin von der Hundeabgabe befreit
 

Seit Jahresbeginn 2013 gilt in der Steiermark eine neue Regelung für Hundehalter. Demnach muss jedes Herrl und jedes Frauerl seinen Vierbeiner, sobald er älter als drei Monate ist, im Gemeindeamt melden.

Sie können dazu einfach hier das Formular ausdrucken, ausfüllen und im Marktgemeindeamt abgeben. Alternativ gibt es auch ein Online-Formular, dass Sie mit Ihrer Bürgerkarte (e-card oder Handy) unterschreiben und abschicken können.

Neben dem Registrierungsformular sind noch weitere Unterlagen beizubringen:

  • Nachweis der Haftpflichtversicherung über eine Deckungssumme von mindestens 725.000 Euro (kann auch die Haushaltsversicherung etc. sein).
     
  • Nachweis der Registrierung in der zentralen Heimtierdatenbank des Gesundheitsministeriums (Vorlage eines Registerauszuges oder Bekanntgabe der Registrierungsnummer). Fall Sie Ihren Hund noch nicht bei der Heimtierdatenbank des Ministeriums registriert haben, ist Ihnen das Gemeindeamt dabei gerne behilflich.
     
  • Bestätigung über die erfolgreiche Absolvierung eines Hundekundekurses durch einen Hundekundenachweis. Allerdings nur, wenn Sie sich ab 1. Jänner 2013 erstmals einen Hund angeschafft haben und nicht innerhalb von 5 Jahren vor der Anschaffung dieses Hundes zu irgendeinem Zeitpunkt nachweislich einen Hund gehalten haben. Jene Personen, die bereits vor dem 1. Jänner 2013 einen Hund gehalten haben bzw. diesen immer noch halten, benötigen daher keinen Hundekundenachweis. 

Ein Hundekundekurs dauert ca. sechs Stunden, kostet 40 Euro und wird von den Amtstierärzten der Bezirkshauptmannschaft Graz-Umgebung organisiert. Termine unter 0316 7075-660. Beachten Sie bitte die Ausnahmen zum Hundekundenachweis bzw. die Liste von gleichwertigen und übergeordneten Kursen, die als Hundekundenachweis gelten.

Sie müssen Ihrer Meldepflicht bis spätestens 31. Mai 2013 nachkommen. Falls Sie auch einen Hundekundenachweis vorlegen müssen, erhalten sie dafür eine Fristverlängerung bis 31. Dezember 2013.

Zum Schluss die gute Nachricht: Unabhängig davon bleiben Hunde in Hitzendorf auch weiterhin von der Hundeabgabe befreit.

 
Wer braucht generell keinen Hundekundenachweis?

Aufgrund ihrer Ausbildung benötigen generell keinen Hundekundenachweis

  • Personen, die ein Studium der Veterinärmedizin oder Zoologie abgeschlossen haben,
     
  • Personen mit einer Ausbildung zur tierschutzqualifizierten Hundetrainerin/zum tierschutzqualifizierten Hundetrainer sowie
     
  • Personen, die bereits zu einem früheren Zeitpunkt oder mit dem neu angeschafften Hund einen der im nachfolgenden Punkt aufgelisteten Kurse positiv (d.h. mit Prüfung) absolviert haben.
     
  • Personen, die die Absolvierung der Jagdprüfung oder der Aufsichtsjägerprüfung nachweisen können.
     
 
Welche übergeordneten Kurse ersetzen einen Hundekundenachweis?

- Begleithundeprüfung 1 (gleichwertig)
- Begleithundeprüfung 2 (gleichwertig)

Österreichischer Kynologenverband (ÖKV):

- Begleithundeprüfung BgH-3
- Obedience Beginner
- Gehorsamsprüfung GH-1
- Gehorsamsprüfung GH-2
- Gehorsamsprüfung GH-3
- Sport-Gebrauchshundeprüfung ÖPO-1
- Sport-Gebrauchshundeprüfung ÖPO-2
- Sport-Gebrauchshundeprüfung ÖPO-3
- Fährtenhundeprüfung FH-1
- Fährtenhundeprüfung FH-2
- Fährtenhundeprüfung FH-3

Österreichische Hunde-Sport-Union (ÖHU):

a) Standardprüfungen:
- Begleithundeprüfung III (BH III)
- Schutzhundeprüfung I (SCH H I)
- Schutzhundeprüfung II (SCH H II)
- Schutzhundeprüfung III (SCH H III)

b) Sonderprüfungen:
- Sonderprüfung Fährte I (SP FH I)
- Sonderprüfung Fährte II (SP FH II)
- Sonderprüfung Fährte III (SP III)
- Sonderprüfung Schutz I (SP SCH H I)
- Sonderprüfung Schutz II (SP SCH H II)
- Sonderprüfung Schutz III (SP SCH H III)

c) Spezialprüfungen:
- Wasserrettungshundeprüfung (WRHP)
- Stöberhundeprüfung (STÖHP)
- Begleithundeprüfung m. Verhaltenstest/Sachkundenachweis (BH-E)
- Leistungssiegerprüfung (LSP)
- Fährtenhundeprüfung (FH)
- Fährtenhundebestenprüfung (FHB)

 d) Agility-Prüfungen:
- Agility-Prüfung 2 (AG 2)
- Agility-Prüfung 3 (AG 3)
- Agility-Diplom (2.AG 2)

Steirische Jägerschaft:

Der Jagdhundeführerkurs ist jedenfalls als übergeordneter Kurs anzusehen. Als Ausbildungsstätte der Steirischen Jägerschaft sind folgende 23 Einrichtungen anerkannt:

- Ausbildungsstätte Bruck/Mur „Leitnerteich“
- Ausbildungsstätte Birkfeld
- Ausbildungsstätte Burgau
- Ausbildungsstätte Donnersbach
- Ausbildungsstätte Eckberg
- Ausbildungsstätte Fehring
- Ausbildungsstätte Deutschlandsberg
- Ausbildungsstätte Gleisdorf „Zum Römer“
- Ausbildungsstätte Graz-Umgebung West
- Ausbildungsstätte Hartberg
- Ausbildungsstätte Judenburg
- Ausbildungsstätte Knittelfeld
- Ausbildungsstätte Leoben-Liesingtal
- Ausbildungsstätte „Mariazellerland“
- Ausbildungsstätte Murau
- Ausbildungsstätte Pernegg an der Mur
- Ausbildungsstätte Radkersburg
- Ausbildungsstätte Stainz
- Ausbildungsstätte „Steinbauer“
- Ausbildungsstätte Voitsberg-Södingberg „Mühlhuber“
- Ausbildungsstätte Vorau
- Ausbildungsstätte Weiz „Buchwaldeck“
- Ausbildungsstätte Wies

Österreichischer Jagdhundegebrauchsverband (ÖJGV):

Hinsichtlich allfälliger vom Österreichischen Jagdhundegebrauchsverband abgehaltener Kurse kann zurzeit mangels vorhandener Information keine verbindliche Aussage getroffen werden.

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10036218/7764/