Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Verkehrsberuhigung

Baumaßnahmen laufen

Baustelle Altreiteregg: 
Baustelle Altreiteregg:Baustelle Altreiteregg:
 
kein, Foto, Bild, platzhalter
 
Bauarbeiten haben begonnen 
Bauarbeiten haben begonnenBauarbeiten haben begonnen
 

Bereits im Jahr 2005 starteten die Vorarbeiten. Gemeinsam mit Verkehrsplanungsexperten wurde ein Konzept zur Beruhigung des Verkehrs bei den Bushaltestellen im Ortsgebiet der viel befahrenen Landesstraßen erstellt. Zähe drei Jahre dauerte es, bis alle Detailplanungsarbeiten sowie die straßen- und verkehrstechnischen Verfahren abgeschlossen waren und eine für die Marktgemeinde Hitzendorf tragbare Finanzierungsbeteiligungsvariante gefunden werden konnte. Anfang April konnten wir endlich mit dem Bau beginnen und werden nach Möglichkeit alle geplanten Baumaßnahmen noch 2009 abgeschlossen!

Die Schwierigkeiten im Vorfeld lagen darin, dass es sich hier um ein Kooperationsprojekt zwischen dem Land Steiermark, der Baubezirksleitung Graz-Umgebung (BBL) und der Marktgemeinde Hitzendorf handelt (fast alle Haltestellen liegen ja auf Landesstraßengrund). Der Gemeinde waren dabei über weite Strecken die Hände gebunden und nur mit viel gegenseitigem guten Willen und Verständnis konnten schließlich auch die letzten Hürden genommen werden. Gemeinsam statt gegeneinander ist es gelungen, mit der Landesregierung und der BBL folgende straßenbaulichen und beleuchtungstechnischen Maßnahmen samt schutzbietenden Aufstandsflächen und neuen Buswartehäuschen auf Schiene zu bekommen.
 
 
Neue Haltestelle auf der L315 bei Potzinger: In Altreiteregg werden die Haltestellen Waldbauer und Abzweigung Reiteregg zu einer neuen Haltestelle im Bereich Potzinger zusammengelegt. Es werden Randhaltestellen mit Auftrittsflächen im Wartebereich und Fahrbahnteilern samt Querungshilfen und Beleuchtung geschaffen sowie 2 neue Buswartehäuschen installiert.
 
 
Neue Haltestelle auf der L315 bei Schilling: In Berndorf werden bei Schilling neue Randhaltestellen mit Auftrittsflächen im Wartebereich samt Querungshilfen und Beleuchtung geschaffen sowie 2 neue Buswartehäuschen installiert.
 
 
Neue Haltestelle auf der L315 bei Winkler: Weiters werden in Berndorf die Haltestellen vom Gasthaus Resch Richtung Winkler verlegt. Es werden Randhaltestellen mit Auftrittsflächen im Wartebereich und Fahrbahnteilern samt Querungshilfen und Beleuchtung geschaffen sowie 2 neue Buswartehäuschen installiert.
 
 
Neue Haltestelle auf der L336 bei der Brückenwaage: In Hitzendorf werden bei der Brückenwaage neue Randhaltestellen mit Auftrittsflächen im Wartebereich geschaffen, der Schutzweg verlegt und beleuchtet sowie 2 neue Buswartehäuschen installiert.
 
 
Neue Haltestelle auf der L383 bei Rohry: In Mayersdorf wird die Haltestelle bei Schwindsackl Richtung Rohry verlegt. Es wird eine beleuchtete Randhaltestelle mit Auftrittsflächen im Wartebereich geschaffen und ein neues Buswartehäuschen installiert.
 
 
Neue Haltestelle auf dem Mayersdorfweg: In Mayersdorf wird die Haltestelle von der L336 in den Mayersdorfweg (Gemeindestraße) verlegt. Auch hier werden neue Auftrittsflächen geschaffen und 2 neue Buswartehäuschen installiert.
 
 
Kosten
Bei Gesamtkosten von € 719.000 betrug die ursprünglich zugesagte Förderung des Landes lediglich € 77.000. Nach zähen fast dreijährigen Verhandlungen liegen wir nun bei erreichten Förderungszusagen von insgesamt € 428.000. Der Bürgermeister musste wirklich all sein Geschick und seine Beharrlichkeit aufwenden, um diese € 351.000 (!) an zusätzlichen Fördermitteln für die Gemeinde zu erwirken. 
 
 
Umsetzungszeitraum
Genauso wie beim umfassenden Gesundheitszentrum, beim einzigartigen Sport- und Veranstaltungszentrum oder beim geplanten Hochwasserrückhaltebecken in Oberberg hat es auch beim gemeindeweiten Verkehrsberuhigungsprojekt mehrjährige aufwändige Vorbereitungen gegeben (die man allerdings nicht sieht). Die gesicherte Umsetzung erfolgt auch hier nun rasch und gezielt in der kürzest möglichen Zeit!
 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10020186/7764/