Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Haushaltsvoranschlag 2008 beschlossen

 
In der Gemeinderatssitzung vom 7.1.2008 wurde der Haushaltsvoranschlag 2008 mehrheitlich beschlossen. Die Gemeinderäte der SPÖ haben dem Budget trotz vorheriger gemeinsamer Erörterung nicht zugestimmt. Für alle, die sich für die Finanzgebarung unserer Gemeinde näher interessieren, hier eine kurze Zusammenfassung des 116 Seiten umfassenden Rechenwerkes.
 
Ordentlicher Haushalt (OH)

Einnahmen

Ausgaben

0 Vertretungskörper und allgemeine Verwaltung:
Gewählte Gemeindeorgane, Marktgemeindeamt, Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband, Personal

€ 60.900

€ 690.500

1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit:
Feuerwehrwesen, Gesundheits- und Veterinärpolizei

€ 10.300

€ 74.300

2 Unterricht, Erziehung, Sport und Wissenschaft:
Volks-, Haupt-, Polytechnische Schule, Kindergarten, Bibliothek, Sportförderung

€ 221.300

€ 610.900

3 Kunst, Kultus, Kultur:
Musikschule, Förderung von Musik- und Heimatvereinen, Kulturreferat, Ortsbildpflege

€ 600

€ 64.500

4 Soziale Wohlfahrt und Wohnbauförderung:
Hauskrankenpflege, Sozialhilfebeiträge, Familienpolitische Maßnahmen, Baubeihilfe

€ 0

€ 392.100

5 Gesundheit:
Gemeindearzt, Ausfallshaftungen Gesundheitszentrum, Förderung Natur- und Landschaftsschutz, Reinhaltung Gewässer und Luft, Tierkörperbeseitigung, Rotes Kreuz, ASBÖ

€ 4.000

€ 95.900

6 Straßen- und Wasserbau, Verkehr:
Erhaltung Gemeindestraßen, Förderung Privatwegerhaltung, Förderung Wasserver- und Abwasserentsorgung, Straßenverkehrsmaßnahmen, Schutzwasserbau

€ 90.600

€ 219.200

7 Wirtschaftsförderung:
Förderung der Land- und Forstwirte, Fremdenverkehrsförderung, Gewerbeförderung, Lehrlingsförderung

€ 0

€ 68.200

8 Dienstleistungen:
Müllabfuhr, Abwasserbeseitigung, Straßenreinigung, Winterdienst, Straßenbeleuchtung, Aufbahrungshalle, Bau- und Wirtschaftshof mit Fuhrpark, Brückenwaage, Wohn- und Geschäftsgebäude der Gemeinde

€ 758.600


€ 1.019.900


9 Finanzwirtschaft:
Einnahmen aus Grund- und Kommunalsteuer, Bauabgabe, Verwaltungsabgaben, Einnahmenanteile an Bundessteuern,
Zuführung an den AOH in Höhe von € 660.900

€ 2.859.500

€ 770.300

Summe Ordentlicher Haushalt

€ 4.005.800

€ 4.005.800

 

Der Ordentliche Haushalt ist mit Einnahmen und Ausgaben von je € 4.005.800 ausgeglichen. Darin enthalten ist die Zuführung eines voraussichtlichen Überschussbetrages von € 577.500 an den Außerordentlichen Haushalt. In diesem sind für 2008 folgende Vorhaben geplant sind.

Außerordentlicher Haushalt (AOH)

Ausgaben

Sanierung der Hauptschule:
Generalsanierung von Schulküche, 8 Klassen, 2 Gruppenräumen und diverse malermäßige Sanierungen

€ 128.000

Ortserneuerung:
Fortsetzung Verschönerung der Verkehrsinseln (Hitzendorf-Ost und Gesundheitszentrum) sowie Errichtung neuer Begrüßungstafeln bei den Ortseinfahrten Hitzendorf und Berndorf

€ 20.000
 

Ausbau Gehwege- und Gemeindestraßen:
Weiterer Ausbau des Gehweg-, Straßen- und Radwegnetzes (Unterführung Binder-Siedlung)

€ 30.000

Schutzbaumaßnahmen gegen Hochwasser:
Kostenbeteiligung der Gemeinde an den Hochwasserschutzbaumaßnahmen des Landes Steiermark (erster Bauabschnitt, Mehrjahresprojekt)

€ 100.000

Verkehrsberuhigung, Busbuchtenoptimierung:
Umsetzung von Verkehrsberuhigungsmaßnahmen bei Ortseinfahrten und Busbuchten der Landesstraßen mit Unterstützung des Landes Steiermark und der Baubezirksleitung Graz-Umgebung (erster Bauabschnitt, Mehrjahresprojekt)

€ 150.000
 

Ausbau Kanalnetz:
Transferzahlungen an die beiden Abwasserverbände für den Restausbau des öffentlichen Kanalnetzes (Bauabschnitte 37, 38, 40, 46)

€ 100.200

Erweiterung Abfallsammelzentrum: 
Restarbeiten Schranken- und Wiegeanlage zur Vermeidung von Fremdanlieferungen und zur verursachergerechten Verrechnung von Großanlieferungen

€ 3.000
 

Erweiterung Sport-/Veranstaltungszentrum:
Planungs-/Finanzierungs-/Baukosten für Neubau Sportheim und Errichtung Veranstaltungshalle

€ 2.500.000

Rückführungen an den Ordentlichen Haushalt:
Rückführung der 2008 einlangenden, von Gemeinde vorfinanzierten Landesförderungen für bereits abgeschlossene Vorhaben aus Vorjahren

€ 0

Summe Außerordentlicher Haushalt

€ 3.031.200

 

Die Restfinanzierung des Außerordentlichen Haushaltes (Fehlbetrag von € 577.500 auf € 3.031.200) erfolgt mittels bereits zugesagter Landesförderungen, durch Zugriff auf Spareinlagen und die Aufnahme eines kurzfristigen Investitionsdarlehens für das Sport- und Veranstaltungszentrum. Ob alle Vorhaben realisiert werden können, hängt von der Einnahmenentwicklung und den Landesförderungen ab.

Die Spareinlagen werden bis Jahresende 2008 aufgrund der Investitionen für das Sport- und Veranstaltungszentrum auf voraussichtlich € 122.400 zurückgehen. Die Gesamthöhe der Darlehensschulden wird bis Jahresende auf rund € 1.218.500 steigen. Der Verschuldungsgrad der Gemeinde liegt aber vorerst weiterhin bei 0,0 %, da die bisherigen Darlehen nur für den Wohnbau aufgenommen wurden und zur Gänze durch Mieteinnahmen bedeckt sind.

Hitzendorf gilt nach wie vor als „finanzschwach“, da die Finanzkraft aufgrund der ländlichen Strukturierung sehr gering ist. Laut letzter amtlicher Statistik liegt die Steuerkraftquote pro Einwohner mit € 645,20 genau 29,58 % unter dem Landesdurchschnitt.

Gerade deshalb kann Hitzendorf sehr stolz darauf sein, dass es trotz großer Leistungen und Infrastrukturverbesserungen als eine der ganz wenigen Gemeinden in der Steiermark mittel- und langfristig nach wie vor keine Schulden macht und somit nicht auf Kosten seiner Kinder lebt! Hitzendorf gilt landesweit als Vorbild. Danke an alle Verantwortlichen in der Gemeinde die diesen Kurs in ihren Teilbereichen mittragen.

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10014607/7764/