Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Sport- und Veranstaltungszentrum

Bauauftrag erteilt

Konzeptansicht von neuer Tribüne 
Konzeptansicht von neuer TribüneKonzeptansicht von neuer Tribüne
 
Nach 5-jähriger Vorlaufzeit lag dem Gemeinderat in seiner Sitzung vom 7.1.2008 ein detailgeplantes, baufertiges Projekt zur Errichtung eines multifunktionalen Sport- und Veranstaltungszentrums vor. Die Vergabe der Bauleistungen anhand einer bereits im Dezember durchgeführten öffentlichen Ausschreibung wurde einstimmig beschlossen. Bei der Finanzierung hat sich die SPÖ jedoch ihrer Verantwortung entzogen – das von Gemeindekassier Eibinger und Bürgermeister Höfer vorgelegte schlüssige Finanzierungskonzept fand lediglich die Zustimmung von ÖVP und Liste HERZ. 
 
 
Projektbeschreibung
Nach diversen Vorentwürfen wurde im März 2004 vom Planungsbüro ARTiVO ein Erstkonzept vorgestellt. Nach Einholung der wasserrechtlichen Bewilligungen, diversen Grundstückserweiterungen, der verkehrstechnischen Erschließung des Geländes mittels einer neuen Straßenbrücke und nach vielen Diskussionen und Gesprächen mit Bauausschuss, interessierten Vereinen und Organisationen wurde das damals vorgestellte Erstkonzept aufgrund der vielfältigen Anregungen und Wünsche entsprechend weiterentwickelt. Aus der ursprünglichen Idee einer unbeheizten Festhalle mit Asphaltboden entwickelte sich eine Sporthalle, welche stark auf Multifunktionalität ausgerichtet wurde. Die akustischen, klimatischen und technischen Anforderungen haben sich im Zuge dieser Entwicklung natürlich grundlegend geändert und erfordern eine immense Haustechnik.
 
 
Konzeptansicht des geplanten Sport- und Veranstaltungszentrums aus Süd-West 
Konzeptansicht des geplanten Sport- und Veranstaltungszentrums aus Süd-WestKonzeptansicht des geplanten Sport- und Veranstaltungszentrums aus Süd-West
 
 
Die jetzt beauftrage Halle, die selbstverständlich allen Vereinen und Organisationen offen stehen wird, ist sowohl für Sport als auch für Veranstaltungen ganzjährig nutzbar und sieht unter anderem einen hochwertigen Hallenboden, eine Innentribüne, einen Schank-, Gastro-, und Cateringbereich, eine fixe Bühne inkl. Grundausstattung, 6 Sportlerkabinen, eine Sportlerkantine sowie einen behindertengerechten Lift vor.
 
 
Konzeptansicht des geplanten Sport- und Veranstaltungszentrums aus Süd-Ost 
Konzeptansicht des geplanten Sport- und Veranstaltungszentrums aus Süd-OstKonzeptansicht des geplanten Sport- und Veranstaltungszentrums aus Süd-Ost
 
 
Kosten und Finanzierung
Inklusive der Kosten für Einrichtung und Ausstattung sowie aller Nebenkosten (Gutachten, Bewilligungen, Planungen, Vergabe, Bauaufsicht, Aufschließung, Finanzierung) werden die Gesamtkosten rd. € 3.750.000 betragen. Der Finanzierungsplan sieht in erster Linie die Verwendung der für das Projekt bisher angesparten Rücklagen sowie der bisher zugesagten Fördermittel vor. Zur Ausfinanzierung wird aus heutiger Sicht 2009 jedoch auch die Aufnahme eines mehrjährigen Finanzierungsdarlehens erforderlich sein, welches dann bis voraussichtlich 2013 aus Mitteln des Ordentlichen Haushaltes zu tilgen sein wird.
 
 
Konzeptansicht des geplanten Sport- und Veranstaltungszentrums aus Nord-Ost 
Konzeptansicht des geplanten Sport- und Veranstaltungszentrums aus Nord-OstKonzeptansicht des geplanten Sport- und Veranstaltungszentrums aus Nord-Ost
 

Da es sich beim Sport- und Veranstaltungszentrum jedoch um ein Generationenprojekt mit regionaler und überregionaler Bedeutung handelt, welches zudem das größte jemals von der Gemeinde selbst abgewickelte Bauvorhaben darstellt, scheint diese Finanzierungsvariante aus Gemeindesicht als durchaus gerechtfertigt und vor allem tragbar. Bürgermeister Höfer wird sich weiterhin mit Nachdruck bemühen, dass der Marktgemeinde Hitzendorf für dieses Projekt auch noch weitere Förderungen zugesprochen werden (zusätzlich zu den von LH-Stv. Schützenhöfer bereits zugesagten € 560.000). So könnte die veranschlagte Darlehenstilgung noch erleichtert bzw. die Laufzeit verkürzt werden.
 
 
Bauzeitplan
Die Bauphase wird voraussichtlich etwas mehr als ein Jahr betragen und der Baubeginn ist für die Woche nach Ostern anberaumt (sofern wettermäßig möglich).
 
 
Grundriss EG 
Grundriss EGGrundriss EG
 
Grundriss OG 
Grundriss OGGrundriss OG
 
Lageplan 
LageplanLageplan
 
 


Es freut mich außerordentlich, dass damit nun jene Mehrzweckhalle realisiert werden kann, die jahrelang von der Bevölkerung und allen Parteien gefordert wurde. Nach dem in den vergangenen Jahren der finanzielle Focus der Gemeindeentwicklung mit der Errichtung des umfassenden Gesundheitszentrums auf den älteren Teil der Bevölkerung gerichtet war, wird nun in den nächsten Jahren mit der Errichtung eines multifunktionalen Sport- und Veranstaltungszentrums der finanzielle Schwerpunkt bei der Jugend bzw. bei der sport- und freizeitbegeisterten Bevölkerung liegen.

Bei allen am Zustandekommen dieses Projektes bisher mitwirkenden Menschen möchten wir uns an dieser Stelle einmal herzlich bedanken, gleichzeitig aber weiterhin um so hervorragende Unterstützung bitten.

8.1.2008

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10014582/7764/