Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Wohnbeihilfe NEU

Ab 1. Oktober 2006

 

Mit 1. Oktober 2006 trat für die Steiermark ein überarbeitetes Wohnbeihilfe-Modell in Kraft. Das Modell verfolgt das Ziel, auch für MieterInnen mit geringen Haushaltseinkommen Wohnen billiger zu machen. Dabei werden erstmals auch die Betriebskosten gefördert. Die neue steirische Wohnbeihilfe berechnet sich aus Einkommen und Wohnungsgröße.

Die höchstmögliche Wohnbeihilfe für einen Einpersonenhaushalt beträgt nun € 182 statt bisher € 131, für einen Zweipersonenhaushalt € 229 statt bisher € 167 und für einen Dreipersonenhaushalt € 261 statt bisher € 203. Die genauen Fördersätze können Sie der Informationsbroschüre in der rechten Spalte entnehmen.
 

Für die neue Wohnbeihilfe werden seitens des Landes Steiermark voraussichtlich jährlich rund € 68 Millionen benötigt werden. Die Einkommensgrenzen wurden um durchschnittlich € 112 erhöht, wodurch eine Steigerung von bisher 28.000 auf zukünftig 32.000 Haushalte erreicht werden soll. Im Durchschnitt soll die monatliche Wohnbeihilfe um € 43 pro unterstütztem Haushalt steigen.

Detaillierte Informationen und Formulare zum Download finden Sie am Sozialserver des Landes. In Papierform finden Sie diese auch in der Selbstbedienungs- und Infozone im Foyer des Marktgemeindeamtes, sie liegen dort täglich von 7.00 bis 22.00 Uhr zur freien Entnahme bereit.

Nähere Auskünfte erteilt auch gerne das Wohnbeihilfenreferat der Sozialabteilung des Landes unter der Telefonnummer (0316) 877, DW 3713, 3715 oder 5990. 

 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10008316/7764/