Link zur Startseite: www.hitzendorf.at

Verkehrsberuhigung

Konzept in Arbeit

 

Mit Beschluss vom 17.11.2005 hat sich der Gemeinderat einstimmig entschlossen, gemeinsam mit einem Ingenieurbüro für Verkehrswesen und der Polizei ein Konzept zur Beruhigung des Verkehrs im Ortsgebiet der viel befahrenen Landesstraßen zu erarbeiten. Ziel ist es, durch Fahrbahnteiler bzw. durch Optimierung der an der Landesstraße liegenden Bushaltestellen, den teilweise rasanten Durchzugsverkehr im Ortsgebiet von Berndorf und Hitzendorf merklich einzubremsen.

Über den Sommer hat ein von der Gemeinden beauftragtes Ingenieurbüro bei den bekannten neuralgischen Punkten zahlreiche Messungen und verkehrssicherheitstechnische Grundlagenerhebungen durchgeführt. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Wegausschusssitzung mit den Verkehrsexperten und der Polizeiinspektion Hitzendorf diskutiert. Am 13. September 2006 wurden im Rahmen dieses Gremiums nochmals alle Problemstellen vor Ort besichtigt und gemeinsam Lösungsvorschläge entworfen. Diese bilden die Grundlage für die fundierten Planungen und Kostenschätzungen durch das Ingenieurbüro.

Nach Fertigstellung wird das Ergebnis in einer weiteren Zusammenkunft den Sachverständigen des Amtes der Steierm. Landesregierung (Fachabteilungen 18A, 18E), der Bezirkshauptmannschaft (Verkehrsreferat) und der Landesstraßenverwaltung (Baubezirksleitung Graz-Umgebung) präsentiert. Dabei sollen Finanzierung und Zusammenarbeit geklärt sowie Umsetzungszeitrahmen und Prioritäten festgelegt werden.
 
Link:

http://hitzendorf.gv.at/cms/beitrag/10008221/7764/